Kontakt Impressum
Referenten, Redner, Referent buchen, Gastredner, Gastreferenten, keynote speaker, Vortrag

Newsletter von gastreferenten.de abonnieren Newsletter

Kontakt per E-Mail für gastreferenten.de

telefonischer Kontakt für gastreferenten.de(+49) 03723 - 680808

 
Themen
 Anlässe besonderer Art
 Bildung-Kultur
 China-Asien-Nahost
 Demographie
 Energie
 Europa
 Finanzmarkt
 Gesellschaft
 Gesundheit
 Globalisierung
 Infotainment-Unterhaltung
 Innovation
 IT-Wissenschaft-Technik
 Klima-Umwelt-Nachhaltigkeit
 Kundenbindung-Vertrieb
 Management-Personal
 Marketing-Kommunikation
 Medien
 Moderation
 Motivation
 Motivation-Team-Erfolg
 Politik
 Spezialthemen
Sport
 Werte-Ethik
 Wirtschaft
 Zukunft-Trends
 
Referenten
 Redner zum Thema Sport
 Reiner Calmund
 David Coulthard
 Herbert Fandel
 Sven Fischer
 Birgit Fischer
 Prof. Dr. Ingo Froböse
 Roland Gäbler
 Michaela Gerg
 Marc Hauser
 Helga Hengge
 Thomas Huber
 Stefan Koch
Tim Kröger
 Thomas Lurz
 Urs Meier
 Prof. Dr. Daniel Memmert
 Dr. Markus Merk
 Dominik Neidhart
 Herbert Nitsch
 Dr. Michael Spitzbart
 Hans-Joachim Stuck
 Lutz Wagner
 Markus Wasmeier
 Markus Weise

Bitte nutzen Sie die Themenliste zur Auswahl der Referenten.

Kontaktformular

Individuelle Beratung, Empfehlungen, Anfragen an


oder
03723-680808

 
Details
 
Tim Kröger


Tim Kröger

REFERENZEN

In seinen Vorträge beschäftigt er sich mit den Themen Teamarbeit, Teammotivation sowie Strukturen von Mannschaften, die auf engem Raum über längere Zeit und auch unter schwierigsten Bedingungen miteinander klarkommen müssen und gemeinsam Erfolg haben wollen.

Vortragsbeispiele:

  • „Auch im Sturm auf Erfolgskurs bleiben – Was Wirtschaft und Regattasegeln verbindet“
  • „Teamentwicklung – Teammotivation – Inspirierendes Management. Wie funktionieren erfolgreiche Teams?“

Er ist ein begehrter Redner bei Unternehmensveranstaltungen, Workshops, Events und Incentives. Die Vorträge werden begleitet von beeindruckenden Filmen und Bildern über eine Welt, in der Teamwork, Hightech und Einsatzwille zum Erfolg führen. Weitere Kernpunkte sind Leadership, Teamwork und Teamfähigkeit, Motivation, Stress- und Problemmanagement, Kommunikation in  internationalen Teams sowie praktischen Beispielen.


Einige Themen sind:

  • “One Team – One Dream – One Nation”
  • „Der Aufstieg eines Außenseiters: America’s Cup mit dem Team Shosholoza“
  • „Auch im Sturm auf Erfolgskurs bleiben – Was Wirtschaft und Regattasegeln verbindet“
  • - „Teamentwicklung – Teammotivation – Inspirierendes Management. Wie funktionieren erfolgreiche Teams?“

Tim Kröger war lange Zeit der einzige deutsche Profisegler. Die Karriere des gebürtigen Bremers begann klassisch: Als Baby an Bord der kleinen Fahrtenyacht der Eltern, in der Kinderjolle Optimist und später als ehrgeiziger Teenager an Bord von Clubyachten. Mit großem Einsatzwillen katapultierte sich Kröger selbst auf international erfolgreiche deutsche Regattayachten. 1983 gewann er mit der Sabina den renommierten Admiral’s Cup und wurde mit der höchsten deutschen Sportauszeichnung („Silbernes Lorbeerblatt“) ausgezeichnet.
Während des anschließenden Militärdienstes bei der Sportfördergruppe der Marine stieg Kröger als Vorschoter von Thomas Jungblut in die Soling-Klasse um, in der er 1986 WM-Bronze holte. Nach der knapp verpassten nationalen Qualifikation für die Olympischen Spiele in Seoul 1988 konzentrierte sich Kröger auf das Hochseesegeln. Seine bis dahin größte Herausforderung nahm Kröger 1993/1994 im Whitbread Round the World Race an, für das er auf „Intrum Justitia“ unter europäischer Flagge erstmals die Welt umsegelte. In der Folgeauflage des Meeres-Marathons 1997/98 segelte er als Wachführer der „Swedish Match“ auf den dritten Platz.
Spannenden Einsätzen für den US-Abenteurer Steve Fossett auf dessen Maxi-Katamaran „PlayStation“ folgte im Jahr 2000 das erste Engagement im America´s Cup für die französische Kampagne Le Defí. Die Crew kämpft sich mit Boat Captain und Pitman Kröger in Neuseeland bis ins Viertelfinale. Beim folgenden 32. America’s Cup war "O.T." (Ocean Timmy) in gleicher Rolle am Start – dieses Mal für das südafrikanische Team der Herzen: Shosholoza. Im Winter 2008/2009 startete Tim Kröger an der Seite von Steuermann Johannes Polgar eine neue Olympiakampagne im Starboot. Fernziel: Die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in England. Neben seinen seglerischen Aktivitäten arbeitet Kröger als Referent, Buchautor und Kommentator bei Regatten sowie fürs Fernsehen. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Vortragssprache: Deutsch, Englisch

http://www.gastreferenten.de/meinungen/

 
 
Datenschutz · Impressum