Referenten von gastreferenten.de


Prof. Dr. Mojib Latif

ist diplomierter Meteorologe und Doktor der Ozeanographie. Er ist der mit Abstand meist gefragteste Experte in Sachen Klimaveränderung. Seit 2003 ist er Professor an der Universität Kiel und leitet den Bereich Maritime Meteorologie am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Für seine Forschungen hat der Elbestädter mehrere Aufenthalte an berühmten Instituten u.a. in Kalifornien, Florida und Melbourne hinter sich.

Vortragsthemen:
•    Der globale Klimawandel
•    Was macht eigentlich das Ozonloch?
•    Hurrikane, die "göttlichen" Winde

Auszeichnungen (Auswahl):
2000 Sverdrup Gold Medaille der AMS (Amerikanische Meteorologische Gesellschaft)
2000 Auszeichnung der Max-Planck-Gesellschaft für „Öffentliche Wissenschaft“
2002 Ehrenmitglied der Amerikanischen Meteorologischen Gesellschaft
2004 DUH-Umwelt-Medienpreis 2004: Kategorie "Lebenswerk" (der Deutschen Umwelthilfe)2015 2015 Deutscher Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
2016 Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein

Ehrenämter (Auswahl):
Vorsitzender des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK). Das DKK repräsentiert die wesentlichen Akteure der deutschen Klima- und Klimafolgenforschung.
Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome (DGCoR)

Mojib Latif erhielt 2015 aus der Hand des Bundespräsidenten den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). In der Laudatio heißt es u.a.: „Er reißt mit, rüttelt auf. Er ermuntert und ermutigt Laien wie Experten, sich mit den Herausforderungen des Klimawandels auseinanderzusetzen. Er ist eine der herausragenden Persönlichkeiten der Klimaforschung, ein Wissenschaftler, der Wissen schafft und die komplexen Sachverhalte in eine verständliche Sprache übersetzt. Ein Klimaexperte, der immer Lösungswege liefert als Ausdruck seiner persönlichen Sorge und seines persönlichen Engagements.“

Forschungsgebiete:
•    Jahreszeitliche Klimavariabilität
•    dekadische und Jahrhundert-Klimavariabilität
•    anthropogene Einflüsse auf das Klima
•    Entwicklung von Klimamodellen

Vortragssprache: Deutsch, Englisch




 

 drucken