Kontakt Impressum
Referenten, Redner, Referent buchen, Gastredner, Gastreferenten, keynote speaker, Vortrag

Newsletter von gastreferenten.de abonnieren Newsletter

Kontakt per E-Mail für gastreferenten.de

telefonischer Kontakt für gastreferenten.de(+49) 03723 - 680808

 
Themen
 Anlässe besonderer Art
 Bildung-Kultur
 China-Asien-Nahost
 Demographie
 Energie
Europa
 Finanzmarkt
 Gesellschaft
 Gesundheit
 Globalisierung
 Infotainment-Unterhaltung
 Innovation
 IT-Wissenschaft-Technik
 Klima-Umwelt-Nachhaltigkeit
 Kundenbindung-Vertrieb
 Lifestyle
 Management-Personal
 Marketing-Kommunikation
 Medien
 Moderation
 Motivation-Team-Erfolg
 Politik
 Spezialthemen
 Sport
 Werte-Ethik
 Wirtschaft
 Zukunft-Trends
 
Referenten
Redner zum Thema Europa
 Diplomaten a.D.
 Hans Eichel
 Prof. Dr. Heiner Flassbeck
 Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.
 Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz
 Prof. Dr. Max Otte
 Prof. Dr. Volker Perthes
 Dr. habil. Peter Robejsek
 Prof. Dr. Gesine Schwan
 Dr. Theo Waigel
 Prof. Dr. Ralph Wrobel
 Dr. Gil Yaron

Bitte nutzen Sie die Themenliste zur Auswahl der Referenten.

Kontaktformular

Individuelle Beratung, Empfehlungen, Anfragen an


oder
03723-680808

 
Details
 
Referenten Redner Vorträge


Redner zum Thema Europa

>>  zur Themenübersicht mit Vortragsbeispielen

>>  weitere Redner/innen und persönliche Beratung s. Seite  Kontakt

 Redner zum Thema EUROPA informieren Sie überRedner, Referenten zum Thema Europa

  • Finanz- und Wirtschaftsfragen der EU-Länder
  • Stabilität des EURO
  • Osteuropa / Russland /Ukraine
  • Sicherheitsfragen
  • Energie und Rohstoffhandel
  • Arbeitsmarkt und Wettbewerb
  • europäische Länder und Regionen (je nach Anforderung)

"Was hält Europa zusammen?" - Dr. Theo Waigel

Frieden in einem vereinten Europa ist eine der größten Errungenschaften nach all den unzähligen Kriegen in vergangenen Jahrhunderten. Die Europäer sollten sich freuen - trotzdem gibt es Angst und Sorgen um dieses große Projekt.

Die Europäische Union ist ein historisch-politisches Projekt, welches weit über Markt und Währung hinausreicht. Das Projekt entscheidet letztlich darüber, ob die Europäer im 21. Jahrhundert auf der Bühne der Weltpolitik als Statisten oder als aktive Mitspieler auftreten.

Wer die Währungsunion in Frage stellt, der gefährdet die Grundlagen der gesamten europäischen Einigung. Die Europäer müssen heute Verantwortung nach außen und Solidarität im Innern unter Beweis stellen und im Zeitalter der Globalisierung ein eigenes Sozialmodell entwickeln. Das Ziel heißt: "Die Vereinigten Staaten in Europa".


 
 
Datenschutz · Impressum