Kontakt Impressum
Referenten, Redner, Referent buchen, Gastredner, Gastreferenten, keynote speaker, Vortrag

Kontakt per E-Mail für gastreferenten.de

telefonischer Kontakt für gastreferenten.de(+49) 03723 - 680808

 
Themen
 Anlässe besonderer Art
 Bildung-Kultur
 Digitalisierung-IT-Technik
 Energie
 Europa
 Finanzmarkt
 Gesellschaft
 Gesundheit
 Globalisierung
 Infotainment-Unterhaltung
 Innovation - New Work
Klima-Umwelt-Nachhaltigkeit
 Kundenbindung-Vertrieb
 Management-Leadership-Personal
 Marketing-Kommunikation
 Medien
 Moderation
 Motivation-Team-Erfolg
 Politik
 Spezialthemen
 Sport
 Werte-Ethik
 Wirtschaft
 Zukunft-Trends
 
Referenten
 Redner zum Thema Klima-Umwelt-Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Michael Braungart
 Prof. Dr. Heiner Haass
 Prof. Dr. Mojib Latif
 Prof. Dr. Franz-Josef Radermacher
 Prof. Graham Weale
 Dr. Jörg Zittlau

Bitte nutzen Sie die Themenliste zur Auswahl der Referenten.

Kontaktformular

Individuelle Beratung, Empfehlungen, Anfragen an


oder
03723-680808

 
Details
 
Referent, Michael Braungart


Prof. Dr. Michael Braungart

hält Vorträge zum Themenkomplex "Öko-Effektivität", Umgang mit Rohstoffresourcen und Wiederverwendbarkeit von Materialien. In seinem System landen die verwendeten Stoffe nicht auf der Mülldeponie, sondern bleiben im natürlichen Kreislauf erhalten. Nach dem Prinzip „Cradle to Cradle“ – „Von der Wiege zur Wiege“ entwickelte er zum Beispiel mit dem Sportartikelhersteller Trigema ein T-Shirt, das im Kompost zu Humus wird.Prof. Dr. Michael Braungart ist Chemiker, Verfahrenstechniker und Autor. Er gründete 1987 die EPEA Internationale Umweltforschung GmbH in Hamburg. Sein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Vermarktung intelligenten und öko-effektiven Designs. Von 1994 bis 2008 Professor für Verfahrenstechnik an der Universität Lüneburg, seit Herbst 2008 Professor für den Cradle to Cradle-Studiengang an der Erasmus Universität Rotterdam.

Mit der Schweizer Firma Rohner stellte er kompostierbare Polsterbezüge für Büro- und Flugzeugstühle her. Seinem Ansatz zufolge können Abfälle und Verpackungen bedenkenlos weggeworfen werden, weil sie der Natur als Nahrung dienen, statt über den Boden irgendwann Lebensmittel zu belasten.

Das Cradle to Cradle-Designkonzept ist eine grundlegend neue Herangehensweise zur Herstellung ökologisch intelligenter Produkte, die zu einer umfassenden Produktqualität führt und eine nahezu 100%-ige Rückgewinnung aller Inhaltsstoffe ermöglicht anstatt diese als Abfall zu deponieren, zu verbrennen oder geringwertiger zu recyceln. Produkte und Materialien können als technische oder biologische Nährstoffe in Kreisläufen zirkulieren von der Wiege zur Wiege (cradle to cradle) und nahezu unbegrenzt wiederverwendet werden.


 
 
Datenschutz · Impressum