Kontakt Impressum
Referenten, Redner, Referent buchen, Gastredner, Gastreferenten, keynote speaker, Vortrag

Kontakt per E-Mail für gastreferenten.de

telefonischer Kontakt für gastreferenten.de(+49) 03723 - 680808

 
Themen
 Anlässe besonderer Art
 Bildung-Kultur
 Digitalisierung-IT-Technik
 Energie
 Europa
 Finanzmarkt
 Gesellschaft
 Gesundheit
 Globalisierung
 Infotainment-Unterhaltung
 Innovation - New Work
 Klima-Umwelt-Nachhaltigkeit
 Kundenbindung-Vertrieb
 Management-Leadership-Personal
 Marketing-Kommunikation
 Medien
 Moderation
 Motivation-Team-Erfolg
 Politik
 Spezialthemen
 Sport
 Werte-Ethik
 Wirtschaft
Zukunft-Trends
 
Referenten
 Redner zum Thema Zukunft und Trends
 Mag. Benedikt Ahlfeld
 Prof. Dr. Susanne Böhlich
 Prof. Dr. Stefan Bratzel
 Tim Cole
 Dr. Dr. Michael Despeghel
 Prof. Dr. Heiner Haass
 Prof. Dr.-Ing. Fabian Hemmert
 Prof. Dr. Martin Klaffke
 Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld
 Axel Liebetrau
 Prof. Dr. Armin Nassehi
Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp
 Dr. Alanus von Radecki
 Prof. Dr. Franz-Josef Radermacher
 Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen
 Prof. Dr. Ulrich Reinhardt
 Prof. Dr. Christian Rieck
 Prof. Dr. Jutta Rump
 Prof. Dr. Holger Rust
 Prof. Dr. Michael Schreckenberg
 Prof. Michael Schwertel
 Prof. Dr. Ulrich Walter
 Univ.-Prof. Dr Marion A. Weissenberger-Eibl
 Malte W. Wilkes

Bitte nutzen Sie die Themenliste zur Auswahl der Referenten.

Kontaktformular

Individuelle Beratung, Empfehlungen, Anfragen an


oder
03723-680808

 
Details
 
Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp


Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp

leitet das Institute for Futures Research in Human Sciences  an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien (http://www.sfu.ac.at). In enger Kooperation mit diesem Institut forscht und lehrt er als Gastwissenschaftler am Institut Futur der Freien Universität (FU) Berlin, wo er  auch Gründungsmitglied des Masterstudiengangs für Zukunftsforschung ist. Darüber hinaus ist er Dozent für ausgewählte Aspekte der Zukunftswissenschaft bzw. Zukunftsforschung an mehreren Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Reinhold Popp ist mit den wichtigsten Expertinnen bzw. Experten und Instituten für Zukunftswissenschaft/Zukunftsforschung sowie mit prominenten Institutionen der zukunftsbezogenen Wissenschaftskommunikation vernetzt. Professor Popp ist Mitbegründer und Mitherausgeber (Editorial Board) der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „European Journal of Futures Research“, Herausgeber der Schriftenreihe „Zukunftswissenschaft/Zukunftsforschung“ im LIT-Verlag  sowie Autor einer Vielzahl von Publikationen (ca. 250 Titel: Beiträge in wissenschaftlichen Fachzeitschriften; Monografien und Sammelbände bei den Verlagen LIT, Springer, Springer VS, Waxmann), u. a. mehrerer Standardwerke der deutschsprachigen Zukunftswissenschaft und Zukunftsforschung. Vor seinem wissenschaftlichen Engagement in Berlin und Wien leitete Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp von 1988 bis 2013 renommierte Institute für zukunftsbezogene Forschung in Salzburg und fungierte als Koordinator des zukunftsbezogenen Doktorats- bzw. PhD-Studiums „Zukunft : Bildung : Lebensqualität“ an der Universität Innsbruck. Er leitete zahlreiche wissenschaftliche Kongresse und Tagungen (u. a. in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach), mehrere zukunftsbezogene Forschungsprojekte aus Mitteln der Europäischen Union und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft sowie eine Vielzahl von F&E-Projekten im Auftrag von Wirtschaftsunternehmen, Ministerien, Ländern, Kommunen und Verbänden. Weit über die Welt der Wissenschaft hinaus ist Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp von seinen Interviews, Kolumnen und Kommentaren in Presse, Rundfunk und Fernsehen sowie von seinen lebendigen Vorträgen auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Professor Popp leitet seine Analysen und Prognosen aus wissenschaftlich fundierten Zukunftsstudien ab. Er entwirft realistische und unspektakuläre Bilder der Zukunft, jenseits von destruktiver Weltuntergangsstimmung und unkritischem Alles-wird-gut-Optimismus.

Themen:

  •     Zukunft der Arbeit – Arbeit der Zukunft
  •     Schöne neue Arbeitswelt. Was kommt, was bleibt, was geht?
  •     Zukunft – Beruf – Lebensqualität. Arbeit zwischen Geld und Glück
  •     Demokratie oder Robokratie? Chancen und Gefahren der digitalen Zukunft
  •     Zukunft der Bildung. Wie wir morgen lernen werden
  •     Zuversicht statt Zukunftsangst
  •     Zukunftsforschung auf dem Prüfstand

    …
 



 
 
Datenschutz · Impressum